Über uns

Wulfenia

unglaublich aber wahr

es jährt sich 2023 zum zehnten Jahr. Wir haben 2014 begonnen diese Hütte zu bewirtschaften und der Aufgabe nachzukommen auf das Almvieh zu achten, es mit den notwendigen Dingen wie Salz und Mineralien zu versorgen, kleine Verletzungen soweit möglich zu behandeln aber auch dafür sorgen das sie nicht ausreißen und sich auf andere Weidegebiete begeben. Schließlich ist eine Alm nicht wie im Tal zu anderen Wiesen eingezäunt sondern teilweise nur durch natürliche geologische Formationen begrenzt.

Besucher

In all diesen Jahren haben wir unzählige Wanderer kennengelernt von denen uns heute noch viele in Erinnerung sind und einige zu unseren Stammbesuchern wurden. Wir haben viele Geschichten erfahren und Informationen erhalten wie es ihnen auf ihrem Weiterweg ergangen ist und welche Ziele sie erreicht haben. Vielen Dank dafür.

Erfahrungen

Auch mit unserem Weidevieh haben  wir in diesen Jahren unzählige Geschichten erlebt. Von  glimpflich verlaufenen Abstürzen bis zum Tod durch Blitzschlag war alles dabei. Aber auch die Geburt einiger Kälbchen, was uns sehr viel Freude bereitet hat. 

Rinder sind von Haus aus neugierig und daher immer auf Entdeckungsreise. Anscheinend glauben sie immer, daß das Gras auf der Nachbarsweide besser ist. Dies hat uns auch jede Menge Suchaktionen eingebracht.


Natur

Teufelskralle
Die Veränderung der Fauna und Flora in den  vier Monaten unseres Aufenthaltes auf dieser Alm zu beobachten ist mehr als nur interessant.

Von der seltenen und kurzzeitigen Blütezeit der Wulfenia und der Teufelskralle in den Felsen, bis hin zu den am meisten bekannten Alpenblumen wie Almrausch, Enzian, Türkenbundlilien, Akeleien usw. ist alles dabei.  

Auch die Beobachtung von Wildtieren wie Gemsen die sich mit ihrem Nachwuchs in den letzten Schneeresten tummeln sowie das vorbeiziehen von Rotwild in der Abenddämmerung ist immer wieder eine Bereicherung. Von den immer mehr überhand nehmenden Murmeltieren ganz zu schweigen.

erreichbar sind wir

geöffnet von Juni bis September. Je nach Witterung

Vorbestellung für Gruppen unter +43 (0) 660 2170974
Von Juni bis Oktober nur telefonisch +43 (0) 660 2170974 

unbedingt mailbox besprechen sonst erfolgt kein Rückruf

Nur von November bis Mai auch unter office@kuehwegeralm.at

Kühweger Alm
A - 9620 Hermagor

Telefon: +43 (0) 660 217 09 74
office@kuehwegeralm.at

Öffnungszeiten

kein Ruhetag



9620 Hermagor